Wie werde ich SAFe Agilist?

Was ist SAFe®?

Das Scaled Agile Framework ist ein Modell, mit dem Sie agile Praktiken organisationsweit (auf Unternehmensebene) skalieren können. SAFe basiert auf Agile und Lean-Produktentwicklung, Systemdenken und DevOps. Wenn Organisationen wachsen, bietet SAFe einen Rahmen und einen strukturierten Ansatz, bestehend aus Rollen, Verantwortlichkeiten und Arbeitsabläufen, mit denen die Arbeit geplant und ausgeführt werden kann. All dies geschieht unter dem Dach klarer Standards und Werte. Ein SAFE Agilist behält diese Werte bei seiner Arbeit stets im Auge.

SAFe Werte

  • Alignment: Ausrichtung ist notwendig, um mit dem raschen Wandel, dem disruptiven Wettbewerb und geografisch verteilten Teams Schritt zu halten.
  • Built-in Quality: Integrierte Qualität gewährleistet, dass jedes Element und jeder Schritt der Lösung während des gesamten Entwicklungszyklus den Qualitätsstandards entspricht.
  • Transparency: Ohne Transparenz sind die Fakten unklar und die Entscheidungsfindung basiert auf spekulativen Annahmen und fehlenden Daten. Keiner kann ein Geheimnis entdecken.
  • Program Execution: SAFe ist bedeutungslos, wenn die Teams nicht in der Lage sind Leistung zu erbringen und kontinuierlich Werte zu liefern. Aus diesem Grund legt SAFe einen starken Fokus auf funktionierende Systeme und Ergebnisse. (© Scaled Agile, Inc.)

Was macht ein SAFe Agilist?

Ein SAFe® Agilist (SA) ist ein Fachmann, der Teil einer Lean-Agile-Organisation ist oder eine Organisation ist, die eine Transformation in Richtung Lean Agile durchläuft. Der SA ist keine vorgeschriebene Rolle innerhalb des Scaled Agile Frameworks. Es handelt sich eher um einen „Titel“, der anzeigt, dass ein bestimmter Mitarbeiter über ein bestimmtes Maß an Wissen über das Scaled Agile Framework verfügt.

Ein SA verfügt über die grundlegenden SAFe-Kenntnisse, die erforderlich sind, um seine oder ihre Rolle, egal welche, innerhalb der Scaled Agile Umgebung zu erfüllen. Dies können Product Owner– oder Scrum Master-Rollen sein, aber auch jede andere Rolle, die Sie in einem agilen Team vorfinden. So können Teammitglieder mit einem Hintergrund in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Recht, Management oder Entwicklung alle SAFE Agilisten sein. Als SA sind Sie in der Lage, Ihre Aufgabe in Übereinstimmung mit den Lean-Agile-Prinzipien und -Praktiken zu erfüllen. Darüber hinaus haben Sie Einblick in die Art und Weise, wie und warum diese in einem größeren Unternehmen angewandt werden. Dies ist wichtig, denn ein komplexes System funktioniert besser, wenn alle Beteiligten verstehen, warum die Dinge so zusammengesetzt sind, wie sie sind.

Wie wird man ein SAFe Agilist?

Wie bei allem im Leben, lernt man durch Handeln. Da das Scaled Agile Framework in größeren Organisationen angewendet wird, wird es immer Komplexität, Lärm und Hindernisse geben. Eine gründliche Kenntnis der Prinzipien und Best Practices kann dem SAFe Agilist helfen, unvorhergesehene Probleme zu lösen.

Wenn Sie erwägen SAFe Agilist zu werden, ist eine Zertifizierung erforderlich. Vor allem, wenn Sie eine neue Position in einer Scaled Agile Umgebung anstreben sollten Sie bedenken, dass dies oft eine Voraussetzung ist. SAFe-Zertifizierungen gibt es auf verschiedenen Ebenen: vom Einstiegsniveau bis zum fortgeschrittenen Niveau. Der erste Schritt zur Erlangung der SAFe-Einstiegszertifizierung ist ein Leading SAFe®-Training. Die Teilnahme an einem Schulungskurs mit einem zertifizierten Ausbilder ist erforderlich, um Zugang zur Prüfung zu erhalten. Die Teilnahme an der Schulung garantiert nicht, dass Sie die Prüfung bestehen werden. In jedem Fall ist auch ein gewisses Selbststudium erforderlich.

Wie sieht die SAFe® 5-Prüfung aus?

Die Fragen in der SAFe Agilist-Zertifizierungsprüfung bestehen im Wesentlichen aus den folgenden Themen:

  • Agiles Portfolio-Management

  • Die Grundsätze der agilen Produktentwicklung und des Lean Thinking

  • Agile Release Trains, mit Schwerpunkt auf gemeinsamer Lieferung

  • Agile Architektur über Skalierung und die verwendete Methodik

  • Führung in einem skalierten Umfeld

Um zu bestehen, müssen 35 von 45 Fragen richtig beantwortet werden. Es ist daher wichtig, sich gut auf diese Prüfung vorzubereiten.

Was bekommt man, wenn man die SAFe Agilist-Prüfung bestanden hat?

Nach Bestehen der SAFe-Prüfung erhalten Sie:

  • Ein SAFe® 5 Agilist-Zertifikat im pdf-Format

  • Zertifiziertes digitales SAFe® 5 Agilist-Abzeichen (für Ihr LinkedIn)

Autor

Mehr blogs

Gepostet in

Trainingsangebotebrochures agile scrum schulungen

Klicken Sie auf das Bild, um alle unsere Agile- und Scrum-Kurse anzuzeigen.

Laden Sie unser Scrum Sprint Package kostenlos herunter und starten Sie noch heute.

Neue Fachartikel als Newsletter zugeschickt bekommen

Neugierig auf Scrum?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos das Whitepaper an!