<< Zurück zur Übersicht

Product Owner und Scrum Master gleichzeitig sein: ist das möglich?

Gleichzeitig Product Owner und Scrum Master sein? Sehen Sie… alles ist natürlich möglich! Die Frage ist: Wollen Sie das? Es gibt natürlich einen Grund dafür, dass ein Framework beschrieben wurde, in dem diese beiden Rollen ausdrücklich getrennt sind. Beide bringen ihre eigenen Verantwortlichkeiten mit, die auf einem ganz anderen Niveau liegen.

Um diese Frage abschließend zu beantworten, werden wir in diesem Blog kurz die Aufgaben beider Rollen und zusätzlich die Vor- und Nachteile einer Doppelrolle erläutern.

Der Product Owner

Der Product Owner ist der so genannte Value Maximizer, d.h. derjenige, der kontinuierlich daran arbeitet, den Wert eines (Teil-)Produkts zu maximieren. Er tut dies durch:

Der Scrum Master

Der Scrum Master ist dafür verantwortlich, dass Scrum verstanden und in der richtigen Weise umgesetzt wird. Der Scrum Master ermöglicht es dem Team und der Organisation, optimal zusammenzuarbeiten. Sie ist daher hauptsächlich prozessorientiert. Dazu gehören:

Wie Sie sehen, gibt es einen großen Unterschied in den Zuständigkeiten: Der Product Owner kümmert sich um das Produkt selbst (eher inhaltlich), der Scrum Master um den Prozess und die Teamdynamik/menschlichen Ressourcen.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Kombination aus Product Owner und Scrum Master?

Natürlich hat eine kombinierte Rolle von Product Owner und Scrum Master auch Vorteile:

  • FTE-Einsparungen
  • Mehr Wissen über alles, Effizienz
  • Stärker in das Team eingebunden

Aber vergessen Sie nicht die Nachteile:

  • Zeit! Womit verbringen Sie Ihre kostbare Zeit?
  • Zielkonflikte – Prozess vs. Ergebnis: Der Scrum Master versucht, gelegentlich das Tempo zu drosseln, während der Product Owner ständig unter Druck steht, den Stakeholdern etwas zu liefern.
  • Der Scrum Master arbeitet ständig an der Sicherheit und am Aufbau von Vertrauen. Sobald er/sie den Hut des Product Owners aufsetzt, kann wieder Druck auf die Teams ausgeübt werden, der sich wie Kontrolle anfühlen kann. Dies ist der Glaubwürdigkeit des Scrum Masters nicht zuträglich und kann das aufgebaute Vertrauen und die damit verbundenen Interventionen des Scrum Masters beeinträchtigen.

Ist es also von Vorteil, gleichzeitig Product Owner und Scrum Master zu sein?

Welche Rolle überwiegt oft in einer Organisation, in der wir letztlich etwas leisten wollen? Der Product Owner? Und tun wir dann nicht genau das, was wir im traditionellen Projektmanagement getan haben? Nun… Ja! Wenn Sie wirklich eine agile Organisation sein wollen, ist es nicht vorteilhaft, die Rollen des Product Owner und des Scrum Master gleichzeitig zu übernehmen.

Wenn Sie sich für eine Kombirolle entscheiden, wägen Sie die Vor- und Nachteile sorgfältig ab und achten Sie auf die Nachteile, um sie schnell zu beseitigen und auf ein Minimum zu beschränken.

Autor

Mehr blogs

Gepostet in

Trainingsangebote

Klicken Sie auf das Bild, um alle unsere Agile- und Scrum-Kurse anzuzeigen.

Laden Sie unser Scrum Sprint Package kostenlos herunter und starten Sie noch heute.

Neue Fachartikel als Newsletter zugeschickt bekommen

Scrum Sprint Package Banner
Füllen Sie das Formular aus und Sie erhalten das Sprint Package per E-Mail.

Neugierig auf Scrum?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos das Whitepaper an!