<< Zurück zur Übersicht

Scrum Master vs. Product Owner: Unterschiede & Gemeinsamkeiten

Scrum Master vs. Product Owner

In diesem Blog werden wir die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem Scrum Master und dem Product Owner diskutieren. Bevor wir uns damit befassen, werden wir kurz auf das Scrum-Framework eingehen.

Was ist Scrum?

Scrum ist ein Framework für die produktive und kreative Umsetzung komplexer Aufgaben. Innerhalb eines Scrum Teams werden drei Rollen definiert: Scrum Master, Product Owner und Entwickler. Das Scrum Team ist ein kleines, sich selbst organisierendes Team mit Mitarbeitern aus verschiedenen Fachbereichen. Scrum schafft ein Gleichgewicht zwischen Flexibilität, Kreativität und Produktivität eines Teams, das in einem komplexen Umfeld arbeiten muss.

Unterschiede zwischen dem Scrum Master und dem Product Owner

Scrum ist für viele Menschen, die es gerade erst kennenlernen, faszinierend, weil die Aufgaben des traditionellen Projektleiters auf verschiedene Rollen verteilt sind. Dies führt oft zu Verwirrung, aber mit zunehmender Übung profitieren auch die Teams davon.

Im Wesentlichen unterscheiden sich die Rollen des Scrum Masters und des Product Owners sehr. Der Hauptzweck der Rollen ist unterschiedlich, ebenso wie die mit den Rollen verbundenen Aufgaben. Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung der Rollen sowie ein kurzes Animationsvideo.

Zweck und Aufgaben des Product Owners

Das Ziel der Rolle des Product Owners ist es, den Wert der von den Entwicklern geleisteten Arbeit zu maximieren. Der Product Owner tut dies, indem er die Kundenanforderungen auf der Grundlage ihres Wertes definiert und priorisiert.

Die Aufgaben eines Product Owners sind daher:

  • Product-Backlog-Management: ein Produktziel, eine klare Beschreibung der Product-Backlog-Items, die Priorisierung der Items und die Sicherstellung, dass die Items für alle klar sind;
  • Der Product Owner legt also die Prioritäten auf der Grundlage von Gesprächen mit den Stakeholdern fest. Dabei ist es wichtig, dass das Urteilsvermögen des Product Owners respektiert wird.

Zweck und Aufgaben des Scrum Masters

Die Grundlage des Ziels des Scrum Masters ist es Verantwortung für die korrekte Anwendung des Scrum Frameworks zu übernehmen. Der Scrum Master hilft sowohl den Entwicklern, dem Product Owner als auch der Organisation als Ganzes.

Zu den Aufgaben des Scrum Masters gehören:

  • Moderation von Meetings bei Bedarf;
  • Coaching der Entwickler;
  • Beseitigung von Impediments;
  • Unterstützung und Coaching des Product Owners, u.a. bei der Verwaltung des Product Backlogs, Aufzeigen der Bedeutung guter Backlog-Items, Anwendung einer agilen Denkweise und Unterstützung bei der empirischen Arbeit;
  • Unterstützung der Organisation bei der Einführung von Scrum und Change Management, um die Einführung von Scrum zu beschleunigen;
  • Zusammenarbeit mit anderen Scrum Mastern, um sich kontinuierlich zu verbessern und voneinander zu lernen

Gemeinsamkeiten zwischen dem Scrum Master und dem Product Owner

Auch wenn man es anhand der Rollenbeschreibungen nicht vermuten würde, gibt es einige Gemeinsamkeiten zwischen dem Product Owner und dem Scrum Master:

  • Beide sind Teil des Scrum Teams: Schließlich sind Sie im selben Team und wollen gemeinsam einen Mehrwert für den Kunden schaffen.
  • Beide Rollen kollidieren mit der Rolle des Entwicklers: Theoretisch können Product Owner und Scrum Master auch die Arbeit von Entwicklern übernehmen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass beide Rollen mit der Arbeit eines Entwicklers in Konflikt geraten können. Ein Scrum Master, der z.B. am Sprint Backlog arbeitet, kann sich zu sehr auf die Teamarbeit konzentrieren, was dazu führen kann, dass die breitere Einführung von Scrum innerhalb der gesamten Organisation aus dem Blickfeld gerät. Wenn ein Product Owner als Entwickler arbeitet, verbringt er möglicherweise zu wenig Zeit mit Kundengesprächen, wodurch die Entwicklung des Product Backlogs in den Hintergrund gerät.
  • Beide haben Kontakt zu Personen außerhalb des Scrum Teams: Sowohl der Product Owner als auch der Scrum Master. Dies ist bei Entwicklern oft anders.
  • Beide Rollen können nur von einer Person wahrgenommen werden: Sie können nur einen Product Owner und einen Scrum Master in einem Team haben.
  • Beide optimieren den von den Entwicklern erbrachten Wert, jedoch auf unterschiedliche Weise: Der Scrum Master ist für die Optimierung des vom Scrum Team erbrachten Wertes durch die Optimierung der Zusammenarbeit verantwortlich, während der Product Owner den erbrachten Wert maximiert, indem er die wertvolle Arbeit an der Spitze des Backlogs priorisiert.

Autor

Mehr blogs

Gepostet in

Trainingsangebote

Klicken Sie auf das Bild, um alle unsere Agile- und Scrum-Kurse anzuzeigen.

Laden Sie unser Scrum Sprint Package kostenlos herunter und starten Sie noch heute.

Neue Fachartikel als Newsletter zugeschickt bekommen

Scrum Sprint Package Banner
Füllen Sie das Formular aus und Sie erhalten das Sprint Package per E-Mail.

Neugierig auf Scrum?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos das Whitepaper an!