<< Zurück zur Übersicht

Scrum im Bauwesen

Wenn es ein Umfeld gibt, das sich schnell verändert und ständig angepasst werden muss um erfolgreich zu sein, dann ist es das Baugewerbe oder die Baustelle. Egal, ob es sich um die Gestaltung, die Vorbereitung oder die Ausführung handelt. In jeder Hinsicht ist das Baugewerbe ein Bereich, der schnell auf Veränderungen reagieren muss.


Die Agile-Philosophie hatte sich bereits in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen und Behörden durchgesetzt. Jetzt sehen wir, dass immer mehr Bauunternehmen Agile und Scrum einsetzen.

In diesem Blog lesen Sie Folgendes:

  • Vorteile von Scrum im Bauwesen
  • Beispiele für Scrum-Projekte im Bauwesen
  • Entwicklungen im Bauwesen
  • Anwendung des agilen Arbeitens im Bauwesen
  • Anwendung von Scrum im Bauwesen

Schnellkurs in Scrum? Sehen Sie sich hier 10 kurze Scrum-Animationen an.

Vorteile von Scrum im Bauwesen

Auch in Bauprojekten mit vielen Subunternehmern wirkt sich die Anwendung von Scrum positiv auf die Geschwindigkeit aus; also auch auf die Durchlaufzeiten, die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Disziplinen und Spezialisierungen, die Reduzierung von Verschwendung und die Steigerung des Endkundenwertes und damit letztlich des Gewinns.

„Früher habe ich mich davor gefürchtet, ein großes Projekt mit vielen verschiedenen Parteien und Unterauftragnehmern zu bauen, aber seit wir mit Scrum arbeiten ist das vorbei“, sagt Hendrik. „Jetzt arbeiten wir in Sprints, kurzen Zeitabschnitten. Mit selbstverwalteten Teams gehen wir das Projekt in Teilen an, zum Beispiel um einen Fußboden innerhalb von zwei Wochen fertigzustellen. Wir setzen uns erreichbare Ziele und begrenzen damit die Risiken. Wir besprechen täglich, was wir getan haben und was noch auf dem Plan steht, und koordinieren alle Aufgaben gemeinsam, um sicherzustellen, dass das gesetzte Ziel erreicht wird. Die Tatsache, dass der Kunde am Ende des Sprints zu uns kommt, motiviert uns ebenfalls das Besprochene umzusetzen. Es ist schön zu hören, was der Kunde über das Produkt denkt und zu sehen, was er vielleicht ändern möchte. Wir können dann schnell darauf reagieren. Durch den Einsatz des Scrum-Frameworks arbeiten wir nun kontinuierlich mit einer realistischen Planung. Der Gewinn? Transparenz, Agilität, das tun, was wirklich wichtig ist.“

Da es so gut wie keine Überraschungen gibt, ist Scrum auch ein frischer Wind für die Baukunden. Sie werden in regelmäßigen Abständen in die Ergebnisse und Fortschritte der Arbeit einbezogen. Anpassungen können auf beiden Seiten schnell vorgenommen werden, und es besteht ein großes Verständnis für den Ablauf während der Bauphase und eventuelle Mehrkosten.

Beispiele für Scrum-Projekte im Bauwesen

  • Wasserschutzwall Kern Spakenburg (Vallei und Veluwe) (Auftragswert 5 Mio. €)
  • Neubau von 78 Wohnungen (Woonvisie), (Auftragswert 9,2 Mio. €, 2017)
  • KIKAbau Maxima-Zentrum für pädiatrische Onkologie

Entwicklungen im Baugewerbe (Gründe für mehr Agile Arbeit)

  1. Änderungen von Gesetzen und Vorschriften
    Der Bausektor muss sich mit einer wachsenden Zahl von Gesetzen und Vorschriften auseinandersetzen. Beispiele hierfür sind die Einführung des Einheitlichen Europäischen Ausschreibungsdokuments (UEA), die Kontrolle der Qualität, die Verringerung der Umweltauswirkungen usw. Die Umsetzung dieser Gesetze und Vorschriften erfolgt auf Projektbasis. Diese Projekte sind komplex und können mit Scrum gut durchgeführt werden.

  2. Neue Chancen und Trends
    Nachhaltigkeit ist heute ein wichtiges Thema in der Bauindustrie. Es besteht eine große Nachfrage nach Sonnenkollektoren, Wasserpumpen und Systemen zur Energieeinsparung. Das bedeutet, dass mehr Fachwissen und handwerkliches Geschick erforderlich sind. Das Wohlergehen der Mitarbeiter wird in der Baubranche immer wichtiger, ebenso wie die Bindung und Gewinnung der richtigen Mitarbeiter. Die Kunden werden immer aktiver und wollen stärker in den Prozess einbezogen werden. In der Bauindustrie wird der 3-D-Druck in immer größerem Umfang eingesetzt und die Robotisierung hält Einzug.

    All diese Entwicklungen wirken sich darauf aus, wie sich ein Bauunternehmen organisiert. Viele dieser Entwicklungen sind neu, und niemand weiß genau welche Auswirkungen sie haben werden. Scrum Teams können gut mit Ungewissheit umgehen und sind daher eine logische Wahl.

  3. Risiken
    Produktions- und Geschäftsprozesse hängen zunehmend vom reibungslosen Funktionieren von Technologie, Software und ICT-Infrastrukturen ab. Wichtig sind aber vor allem ein guter Zusammenhalt und eine gute Koordination auf der Baustelle selbst, eine gute Kommunikation mit allen Disziplinen und die Zusammenarbeit auf ein gemeinsames Ziel hin. All dies erfordert eine andere Herangehensweise an Bauprojekte.

Vom traditionellen Denken im Bauwesen

Massenproduktion: Je mehr ich mache, desto mehr Geld wird damit verdient. Kosten einsparen, indem man Meter macht. Wasserfallplanung mit einer Disziplin bei der Arbeit. Die Aktivitäten werden im Einklang geplant und ausgeführt. Machen Sie zunächst nur das Fundament. Nachdem das Fundament gelegt wurde, werden alle Wände errichtet, die gesamte Stahlkonstruktion, das gesamte Dach usw. usw. Bei einer Wasserfallplanung sehen Sie in Excel lange Balken, an denen eine Abteilung arbeitet. Die Unternehmen sind jetzt darauf eingestellt, einen bestimmten Teil zu übernehmen und so Meter zu machen. In der Praxis sieht man ein Team von Menschen auf einer Baustelle arbeiten, aber der Rest der Baustelle ist ziemlich ruhig.

In der Vergangenheit war die Zusammenarbeit nicht immer gut koordiniert, was dazu führte, dass man sich gegenseitig in die Quere kommen konnte. Oder noch schlimmer: Die Arbeit wurde nicht koordiniert. Zum Beispiel war die Decke bereits vorhanden, aber die elektrischen Leitungen mussten noch verlegt werden. Dies hat zu der Überzeugung geführt, dass wir in Phasen arbeiten müssen und dass nicht alles auf einmal getan werden kann. Die Folge ist, dass wir anfangen aufeinander zu warten und der Kunde mit den Konsequenzen konfrontiert wird (lange Bauzeit). Der Kunde zahlt nicht für den Bauprozess, sondern für das Ergebnis. Außerdem wartet ein Kunde oft mindestens ein Jahr, bis das Ergebnis endlich zu sehen ist.

Lesen Sie auch: Klassische vs. Agile Organisationsstrukturen

Agiles Denken im Bauwesen

Agiles Arbeiten wird immer wichtiger. Neben den vielen Vorteilen des agilen Arbeitens gibt es auch eine Notwendigkeit: Die Bauindustrie muss flexibel, wendig und proaktiv sein, um neue Chancen in dieser sich wandelnden Welt zu ergreifen und gleichzeitig robust und widerstandsfähig genug, um mit unvorhergesehenen Veränderungen fertig zu werden.

Flexible Geschäftsstrategie

Agile ist nicht nur ein Trend, sondern eine logische Konsequenz unserer neuen Zeit. Agile stellt sicher, dass unsere Geschäftsstrategie flexibel ist. Die Schaffung eines höheren Kundennutzens, der im Gleichgewicht mit dem Geschäftswert steht, ist eine natürliche Folge einer agilen Strategie. Dadurch wird die Kontinuität des Unternehmens gewährleistet. Diese Entwicklung erfordert nicht nur einen neuen Blick auf die Strategie, sondern auch einen neuen Blick auf das Personalwesen. Wenn man über ein agiles HR-System nachdenkt, werden die Mitarbeiter und das Unternehmen automatisch die guten und kundenorientierten Mitarbeiter bekommen und behalten.

Zusammenarbeit mit dem Kunden

Helfen Sie dem Kunden so schnell wie möglich einen Mehrwert zu erkennen und zu erhalten. Durch die Einbindung des Kunden in den Prozess und die schrittweise, iterative Bereitstellung von Werten sorgen Sie für mehr Flexibilität. Die Transparenz der Zusammenarbeit und die Festlegung klarer Arbeitsvereinbarungen, die einem gemeinsamen Ziel dienen, sind hier entscheidend. Der Rahmen, der sich bei Bauprojekten bewährt hat, ist Scrum.

Scrum im Bauwesen

Scrum und Agile werden meist in einem Atemzug genannt. Aber was ist der Unterschied zwischen Agile und Scrum? Agile ist eine Reihe von Grundsätzen und verfügt über mehr als 40 Frameworks (Methoden). Der gemeinsame Nenner aller agilen Methoden ist, dass sie eine iterative und schrittweise Entwicklung unterstützen.

Das Scrum-Framework hat seinen Ursprung zwar in der IT-Branche, aber der Erfolg dieser Methodik für projektbasiertes Arbeiten führte dazu, dass sie sich schnell auf andere Umgebungen ausbreitete. Das Bauwesen bildet da keine Ausnahme. Man könnte sagen, dass die Baustelle das älteste Scrum-Meeting ist, das es gibt. Alle Spezialisten sitzen in der Kantine bei einer Tasse Kaffee zusammen und besprechen, was wir an diesem Tag tun werden.

Wie man Scrum im Bauwesen anwendet

Scrum sorgt dafür, dass wir multidisziplinär und kurzfristig an einem gemeinsamen Ziel arbeiten. Zum Beispiel die Lieferung eines Stockwerks in einem Gebäude. Alle notwendigen Disziplinen sind anwesend und koordinieren die Arbeit gemeinsam. Sie tun dies unter der Leitung eines Scrum Masters, der den Prozess überwacht, Abhängigkeiten klarstellt und alle Aufgaben transparent macht. Die Disziplinen treffen sich täglich, um sich gegenseitig auf den neuesten Stand zu bringen und bei Bedarf um Hilfe zu bitten, sodass das Team schnell auf notwendige Veränderungen reagieren kann. Aufgrund der visuellen Werkzeuge, die Scrum bietet, sind keine langen Sitzungen erforderlich. Es ist auf einen Blick ersichtlich, wo wir stehen und was getan werden muss, um die Lieferung zu gewährleisten.

Am Ende des Sprints (einer vereinbarten Zeitspanne) wird das fertige Werk dem Kunden übergeben und gegebenenfalls abgenommen. Sie werden über die durchgeführten Maßnahmen informiert und um Rückmeldung gebeten. Auf diese Weise ist der Kunde immer in die verschiedenen Phasen der Arbeit eingebunden und Entscheidungen oder Anpassungen können schnell getroffen werden. Außerdem garantiert Scrum auf diese Weise, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung geliefert wird, die alle Erwartungen erfüllt. Und wenn dies nicht der Fall ist, können während des Prozesses leicht Anpassungen vorgenommen werden.

Autor

Mehr blogs

Gepostet in

Trainingsangebote

Klicken Sie auf das Bild, um alle unsere Agile- und Scrum-Kurse anzuzeigen.

Laden Sie unser Scrum Sprint Package kostenlos herunter und starten Sie noch heute.

Neue Fachartikel als Newsletter zugeschickt bekommen

Scrum Sprint Package Banner
Füllen Sie das Formular aus und Sie erhalten das Sprint Package per E-Mail.

Neugierig auf Scrum?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos das Whitepaper an!