<< Zurück zur Übersicht

9 Kompetenzen des Scrum Masters

Die Erfüllung der Rolle des Scrum Masters erfordert verschiedene zwischenmenschliche und operative Scrum Master-Kompetenzen. Zwischenmenschliche Fähigkeiten sind für einen Scrum Master unerlässlich, um mit der Dynamik und den verschiedenen Persönlichkeiten im Scrum Team und in dessen Umfeld umzugehen. Manche Situationen erfordern einen Coach, andere eine Kommunikation auf Managementebene und wieder andere eher einen echten Regulator.

Es versteht sich von selbst, dass ein normaler Mensch nicht alle Fähigkeiten auf demselben Niveau beherrscht. Im Folgenden wird daher nur ein Überblick über die zwischenmenschlichen und Coaching-Qualitäten und -Kompetenzen eines guten Scrum Masters gegeben.

Sie möchten Ihr Gedächtnis auffrischen? Was macht der Scrum Master nochmal? Sehen Sie sich unser Einführungsvideo an.

1. Agiles Mindset

Eine agiles Mindset und Anpassungsfähigkeit sind Kernkompetenzen eines effektiven Scrum Masters. Der Scrum Master, der in einer dynamischen Organisation arbeitet, muss in der Lage sein sich schnell an das sich verändernde Umfeld und die Bedürfnisse des Teams anzupassen. Durch seine eigene Anpassungsfähigkeit kann der Scrum Master das Team inspirieren, sein eigenes Verhalten anzupassen.

Neue Situationen erfordern es manchmal, neue Dinge auszuprobieren. Wenn man experimentiert und neue Dinge ausprobiert, gehören Rückschläge und Misserfolge zum Prozess dazu. Der Scrum Master muss dem Team beibringen, Misserfolge zu akzeptieren und es ermutigen aus den Experimenten weiter zu lernen. Das agile Mindset hilft dem Scrum Master, das Scrum Team zu coachen und zu unterstützen.

2. Intrinsische Motivation

Der Scrum Master muss in der Lage sein sich mit dem gemeinsamen Ziel des Teams zu verbinden. Ein hohes Maß an Interesse zu entwickeln und sich voll und ganz auf die Aufgaben einzulassen, liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen als Fachmann. Die Motivation, die nicht von externen Belohnungen, Prämien oder Anerkennung abhängt. Der Scrum Master ist in der Lage, seiner Arbeit einen Sinn abzugewinnen und bleibt motiviert sich komplexen Herausforderungen zu stellen.

3. Emotionale Intelligenz (EQ)

Emotionale Intelligenz ist das Bewusstsein für die eigenen Motive und Motivationen, die Fähigkeit zur Selbstregulierung und darauf aufbauend die Fähigkeit, effektiv mit Teammitgliedern in Kontakt zu treten. Ein dynamisches Umfeld mit komplexer Arbeit erfordert eine intensive Zusammenarbeit im gesamten Team. Ein solches Team braucht einen emotional intelligenten Scrum Master, der in der Lage ist, eine dauerhafte Beziehung zum Team aufzubauen und eine stabile Arbeitsumgebung zu schaffen, die auf gegenseitigem Vertrauen basiert.

4. Empathie

Empathie ist entscheidend, um coachen zu können und daher auch eine der wichtigen Scrum Master Kompetenzen. Der Scrum Master als Coach muss in der Lage sein, sich wirklich in die andere Person einzufühlen. Dies erfordert Einfühlungsvermögen. Empathie geht auch weiter als Sympathie, die Fähigkeit, sich einzufühlen. Sympathie, vielleicht sogar Mitleid, entsteht oft aus der Ferne. Um sich wirklich in den anderen einfühlen zu können, braucht man Nähe.

5. Zuhören

Ein Scrum Master ist ein guter Zuhörer. Gutes Zuhören bedeutet, dass Sie sich mit dem beschäftigen, was andere sagen und nicht mit dem, was Sie selbst denken. Gutes Zuhören erfordert echte Akzeptanz des Gesprächspartners. Ohne gegenseitige Akzeptanz kann man sich nicht in die Lage des anderen versetzen. Ein Scrum Master muss neugierig auf die andere Person sein. Wirklich gutes Zuhören ist selten, meist wird nur die Illusion erzeugt, dass man gut zuhört. Bewusst oder unbewusst: Voreingenommenheit, Annahmen und die eigene Agenda machen gutes Zuhören so gut wie unmöglich.

6. Viele Fragen stellen

Ein Scrum Master stellt Fragen. Scrum Master, die dem Team sagen was es zu tun hat und die Antworten und Lösungen liefern, haben weniger Einfluss und können sogar kontraproduktiv sein. Ein effektiver Scrum Master ist aufrichtig neugierig und stellt Fragen. Ein Team, das in Frage gestellt wird, muss über sein eigenes Handeln nachdenken und eigene Lösungen finden. Die Umstellung der Methode vom „Erzählen“ zum „Fragen stellen“ erfordert viel Übung. Durch Übung entwickelt der Scrum Master die Fähigkeit, aussagekräftige Fragen zu stellen.

7. Erklären können

Ein Scrum Master ist gut im Erklären. Scrum ist oft neu in der Organisation. Obwohl der Rahmen scheinbar einfach ist, ist seine korrekte Umsetzung komplex und alte Gewohnheiten tauchen schnell wieder auf. Ein Scrum Master wird daher regelmäßig neu erklären müssen, was der Zweck von Scrum ist, wo und warum die Scrum-Werte wichtig sind und was es wirklich bedeutet, „agil“ zu sein. Das ist etwas ganz anderes als „agil zu machen“. Durch die Visualisierung von Zielen, Ursache und Wirkung kann eine Botschaft besser ankommen und haften bleiben. Ein Scrum Master übt daher auch, abstrakte Konzepte und Informationen visuell zu erarbeiten (Zeichnen auf Flipcharts).

8. Feedback geben

Ein Scrum Master hat keine Angst, Feedback zu geben. Ein Team wächst nur, wenn es ehrliches Feedback erhält. Feedback zu geben ist eine wichtige und spannende Kompetenz, die es zu entwickeln gilt. Das Geben und Empfangen von Feedback erfordert sowohl vom Geber als auch vom Empfänger Offenheit. Wenn jemand kein Feedback erhalten möchte, wird es nicht funktionieren. Es ist wichtig, dass Gleichwertigkeit, Vertrauen, gegenseitiger Respekt und vor allem Sicherheit herrschen. Man spricht miteinander, nicht übereinander. Beide Gesprächspartner müssen sich sicher fühlen, damit sie sich für ein Feedback öffnen können.

9. Beteiligung an Konflikten

Ein Scrum Master geht Konflikten nicht aus dem Weg. In jedem Team gibt es kleinere und manchmal auch größere Konflikte. Der Scrum Master identifiziert Konflikte, geht ihnen nicht aus dem Weg und bespricht sie so früh wie möglich mit dem Team. Indem der Konflikt mit dem gesamten Team besprochen wird, wird eine gemeinsame Lösung möglich. Dies schafft eine Basis der Unterstützung, wodurch sich Konflikte in konstruktive Meinungsverschiedenheiten verwandeln, die zu strukturellen Verbesserungen führen können.

Wie sieht ein Tag des Scrum Masters aus?

Autor

Mehr blogs

Gepostet in

Trainingsangebote

Klicken Sie auf das Bild, um alle unsere Agile- und Scrum-Kurse anzuzeigen.

Laden Sie unser Scrum Sprint Package kostenlos herunter und starten Sie noch heute.

Neue Fachartikel als Newsletter zugeschickt bekommen

Scrum Sprint Package Banner
Füllen Sie das Formular aus und Sie erhalten das Sprint Package per E-Mail.

Neugierig auf Scrum?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos das Whitepaper an!