Welche Aufgaben hat der Scrum Master im Sprint Review?

Am Ende eines jeden Sprints präsentiert das Scrum Team den Stakeholdern das Arbeitsergebnis des Sprints. (S. hierzu auch die Vorlage zum Stakeholder Management.) Ziel ist die Einholung von Feedback bezüglich der geleisteten Arbeit. Gleichzeitig wird der Blick aber auch nach vorne auf bevorstehende Sprints gerichtet. Im Sprint Review selbst kommt dem Scrum Master nur eine kleine Rolle zu. Ganz anders bei der Vorbereitung dieses Scrum Meetings. Hier hat er wichtige Aufgaben zu erfüllen.

Wie bereitet der Scrum Master ein Sprint Review Meeting vor?

Der Scrum Master muss zunächst dafür sorgen, dass sowohl dem Entwicklerteam als auch dem Product Owner klar ist, welche Rolle sie im Sprint Review zu erfüllen haben. Vor allem bei den ersten Sprints werden Sie oft wiederholen müssen, worin genau der Sinn und Zweck des Reviews besteht und welche Erwartungen an diese Besprechung gestellt werden.

Wie hilft der Scrum Master dem Entwicklerteam dabei, sich auf das Review Meeting vorzubereiten? Das Entwicklerteam muss verstehen, dass nur User Stories, die der Definition of Done entsprechen, im Review präsentiert werden dürfen. Also ist es wichtig sicherzustellen, dass alle User Stories die Definition of Done erfüllen. Des Weiteren entscheidet das Team in Abstimmung mit dem Product Owner, welche Usre Stories im Review präsentiert werden sollen. Die Vorbereitungen für die im Review zu haltenden Präsentation sind auf ein Minimum (maximal eine Stunde) zu beschränken. Bei Scrum dreht sich alles um das Erledigen von Arbeiten für Kunden. Nicht um die Erstellung schicker Präsentationen.

Und welche Rolle hat der Scrum Master im Hinblick auf den Product Owner bei der Vorbereitung des Review Meetings? Der Product Owner entscheidet in Abstimmung mit dem Entwicklerteam, was in der Review Besprechung präsentiert werden soll und was nicht. Zudem ist es der Product Owner, der die relevanten Stakeholder zum Review Meeting einlädt. Der Scrum Master achtet darauf, dass dies auf wirklich geschieht. In der Anfangsphase von Scrum muss er das mehr im Blick haben als in späteren Phasen.

Was tut der Scrum Master während des Review Meetings?

Auf den ersten Blick sieht es vielleicht so aus, als sei der Scrum Master im Review Meeting untätig. Das ist aber nicht wahr. Der Scrum Master erfüllt sehr wohl eine Rolle, wenn auch deren Umfang begrenzt ist. Während das Entwicklerteam dem Product Owner und den Stakeholdern die User Stories präsentiert, beobachtet der Scrum Master genau, was passiert. Hat das gesamte Entwicklerteam eine aktive Haltung? Wird so Feedback gegeben, wie es sein soll? Wird gut auf Feedback reagiert? Hören die Teilnehmer der Besprechung einander zu oder wird nur versucht, die eigene Meinung durchzusetzen? All diese Beobachtungen teilt der Scrum Master in der Retrospektive mit.

Eine unterstützende bzw. moderierende Rolle hat der Scrum Master während des Review Meetings nicht. Diese übernehmen das Entwicklerteam und der Product Owner. Es empfiehlt sich aber, die Besprechung die ersten Male gut miteinander vorzubereiten. Wahrscheinlich müssen Sie das als Scrum Master anregen und dazu einladen, damit es auch wirklich dazu kommt.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp

Vielleicht ein Newsletter?

Menü schließen

Neugierig auf Scrum?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos das Whitepaper an!