Scrum Prüfungen für Nicht-IT

Das International Institute for Agile Business Certification (kurz: IIABC) bietet als erstes Institut weltweit eine Scrum Zertifizierung für Unternehmen und andere Organisationen an, die nicht im IT-Sektor tätig sind.

Das IIABC hilft Unternehmen dabei, sich zu wendigen Organisationen zu entwickeln. Ursprünglich wurden agile Arbeitsweisen und das Scrum Rahmenwerk in IT-Umgebungen angewandt. Das IIABC hat sich zum Ziel gesetzt, neben IT-Unternehmen auch andere Sektoren bei der agilen Entwicklung zu unterstützen. Das IIABC ist eine vollständig unabhängig agierende Organisation, die in verschiedenen Ländern Prüfungen abnimmt. Alle vom IIABC ausgestellten Zertifikate werden international anerkannt. Prüfungen können sowohl in Deutsch, Englisch als auch Niederländisch abgelegt werden. Damit ist das Institut ein weltweit führender Anbieter. Zudem werden alle Zertifikatshalter in einer internationalen Datenbank registriert.

Das International Institute for Agile Business Certification (IIABC) ist der ideale Partner bei der Einführung von Agile in Organisationen. In Zusammenarbeit mit Universitäten hat das IIABC eine hochwertige Zertifizierung entwickelt. Sie ermöglicht das Arbeiten mit Scrum in allen Bereichen jeder beliebigen Organisation und schafft die Basis für die erfolgreiche Anwendung des Konzepts viel breiter als nur in der IT.

Agile Ambitionen?

Dann ist unsere viertägige Ausbildung zum Scrum Master oder Agile Coach genau das Richtige für Sie.

Die Notwendigkeit hierfür ergibt sich aus dem Markt: Für viele Teams, die nicht in IT-Unternehmen oder -abteilungen tätig sind, stellt die bei der Implementierung von Scrum in traditionellen IT-Umgebungen zum Tragen kommende Fachsprache ein Hindernis dar.

Das IIABC steht für die Wahrung der Qualität der Leistung von Fachkräften und Schulungseinrichtungen ein. Selbiges gilt für die fortwährende Gewinnung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse. Wie eingangs erwähnt, steht das Institut hierfür in engem Kontakt mit Universitäten.

Das IIABC zertifiziert diejenigen Mitarbeiter und Teams, die agile Arbeitsweisen und Scrum in ihrem Arbeitsalltag und ihrer Organisation einsetzen möchten, denen jedoch das Lernen allerlei technischer Fachbegriffe keinen Nutzen bringt. Das IIABC ist davon überzeugt, dass Scrum für Mitarbeiter aller Sektoren und Branchen anwendbar und zu verstehen sein muss. Auch deshalb können die Zertifikate ab jetzt nicht mehr nur in Englisch, sondern auch in Deutsch und Niederländisch erworben werden. Das IIABC ist das erste Institut, das dies ermöglicht!

Was ist Scrum?

Früher war Scrum ein Tool für die Entwicklung von Software. Diese Zeiten sind allerdings schon lange vorbei. Scrum ist eine flexible und wendbare Methode zur Entwicklung von Produkten und Umsetzung von Projekten. Innerhalb des Scum Rahmenwerks wird mit multidisziplinären Teams gearbeitet. Sie liefern in kurzen Sprints mit einer vorab festgelegten Dauer von einer bis zu vier Wochen funktionierende (Teil-)Produkte aus. Das Scrum Rahmenwerk basiert auf Empirismus. Die Theorie geht davon aus, dass Wissen aus Erfahrungen entsteht. Und dass Entscheidungen auf Grundlage dessen getroffen werden, was schon bekannt ist. Scrum: Voraussagbarkeit, Risikobegrenzung, Transparenz, Kontrolle und Wendbarkeit. Auf aktuelle Entwicklungen reagieren, die sich im Verlauf eines Projektes ergeben, indem Ziele und Ressourcen angepasst werden.  

Eine Scrum Zertifizierung beim IIABC kann auf drei unterschiedlichen Niveaus erfolgen: Foundation, Advanced und Expert.

Beim Agile Business Foundation Zertifikat handelt es sich um eine international anerkannte Bescheinigung für Personen, die (seit kurzem) in Nicht-IT-Unternehmen nach dem Agile und Scrum Konzept arbeiten. Mit dem Zertifikat lässt sich Grundwissen über Scrum nachweisen. Ein Instrument, mit dem Mitarbeiter und Teams sich von anderen unterscheiden können. Die Teilnahme an einer Scrum Schulung bei einem der offiziellen Partner des IIABC ist für diese Zertifizierung nicht unbedingt erforderlich. Sie wird jedoch empfohlen. Um das Zertifikat zu erhalten, muss eine rund halbstündige Online-Prüfung erfolgreich abgelegt werden.

Inhaber des Agile Business Advanced Zertifikats (Version „Facilitating the process“) weisen damit nach, dass Sie die Theorie von Scrum beherrschen und auch in der Praxis anwenden können. Das Zertifikat ist für Scrum Master geeignet. Es bescheinigt weitreichende Kenntnisse. Mit anderen Worten: Die Fähigkeit, den Scrum Prozess so zu begleiten, dass das Team optimale Leistungen erbringt.

Das Agile Business Advanced Zertifikat (Version „ Maximizing Value“) befähigt zur Übernahme der Rolle als Product Owner in Scrum Organisationen. Ein Product Owner in Nicht-IT-Organisationen ist dazu in der Lage, den Wert von Projektergebnissen zu maximieren. Sowohl intern als auch extern. Durch professionelles Stakeholder-Management und das Setzen der richtigen Prioritäten werden die begrenzten Ressourcen, die für ein Projekt zur Verfügung stehen, optimal genutzt. Für diese Zertifizierung ist tiefes theoretisches Wissen erforderlich. Zusätzlich ist Erfahrung in der Anwendung von Scrum in der Praxis von Vorteil für das erfolgreiche Durchlaufen der Zertifizierung.

Antworten auf viele Fragen hierzu finden Sie auf der Website https://iiabc.org/de/h/

Agile Ambitionen?

Dann ist unsere viertägige Ausbildung zum Scrum Master oder Agile Coach genau das Richtige für Sie.

Auch interessant:

Folgen Sie uns auf LinkedIn! Wir teilen unsere Blogs mit Ihnen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp

Die neuesten Erkenntnisse erhalten?

Menü schließen

Erhalten Sie direkt das Whitepaper 'Agile and Scrum for Nicht-It'

Neugierig auf Scrum?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos das Whitepaper an!