<< Zurück zur Übersicht

Aussagekräftige Fragen als (Agile) Coach

Als Agile Coach wollen Sie Menschen und Teams bei der Entwicklung ihres eigenen Potenzials begleiten. Denn wenn man es versteht diesen Akkord zu berühren, wird oft die intrinsische Motivation freigesetzt, sodass die betreffende Person oder das Team ihr volles Potenzial nutzen kann.

Diese Fähigkeit ist jedoch nicht offensichtlich und erfordert daher gute Coaching-Techniken. Eine dieser Techniken ist das Stellen aussagekräftiger Fragen. Diese helfen oft, blinde Flecken und unbewusste Muster aufzudecken, was zu Wachstum führen kann. Denn am Anfang steht immer das Bewusstsein, das ist der erste Schritt zur Veränderung.


Was sind aussagekräftige Fragen?

Welche Fragen sind besonders aussagekräftig und wie kann man sie einsetzen, ohne den Coachee oder das Team zu verschrecken, weil sie zu nah oder zu schmerzhaft sind? Erkennen Sie zunächst einmal an, dass Veränderungen nicht immer schmerzlos sind; schließlich haben auch wir als Kinder Wachstumsschmerzen erlebt. Und doch können wir nach all den Wachstumsschmerzen unsere neu entwickelten Gaben geschickt und flink einsetzen. Denken Sie an all das Training, das Sie als Kind erhalten haben, um in Ihrem Sport oder Hobby besser zu werden. Und außerdem, haben wir nicht insgeheim die Wachstumsschmerzen genossen, weil wir uns erlaubt haben, Freude und experimentelle Kraft zu erleben?

Fragen zu stellen ist an sich nicht so schwierig, aber die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt zu stellen, das ist oft die Herausforderung. Wir lernen schon früh, dass offene Fragen besser sind als geschlossene, aber auch dann ist die Bandbreite der Fragen groß.

Was zeichnet eine starke Frage aus? Eine aussagekräftige Frage hilft dem Coachee oder dem Team wirklich dabei, sein Potenzial zu entfalten. Dabei kann es sich um eine Frage handeln, die in dem Moment selbst einen Einblick gewährt, oder sie kann einen Coachee oder ein Team dazu veranlassen, tiefer über die Bedeutung dahinter nachzudenken. In jedem Fall löst es etwas aus, es macht etwas oder jemanden bewusst und wach, es bringt Aufmerksamkeit. Aussagekräftige Fragen können daher in Situationen, in denen Einzelpersonen oder Teammitglieder feststecken, keinen Ausweg finden oder in alte Muster zurückfallen, enorm hilfreich sein.

Die Grundlage für das Stellen aussagekräftiger Fragen: ein sicheres Lernumfeld

Aussagekräftige Fragen werden nicht umsonst als solche bezeichnet. Die Macht, die sie mit sich bringen, kann daher konfrontativ sein. Es ist daher hilfreich sich zu vergewissern, dass die Situation hinreichend sicher ist, bevor man diese wichtigen Fragen stellt. Niemand wird gerne in die Enge getrieben. Aussagekräftige Fragen sollten daher immer von einer liebevollen Absicht begleitet sein, damit der Empfänger das Gefühl hat, dass seine Reaktion gut ist, egal wie sie ausfällt. Eine aufnahmefähige Haltung entsteht nur, wenn man offen für neue Erfahrungen ist, und deshalb brauchen wir den Lernkontext. Die Art der Fragen bei einer Review wird sich daher von der Art der Fragen bei einer Retrospektive unterscheiden, wobei letztere per Definition besser geschützt ist, da keine Außenstehenden anwesend sind. Überlegen Sie sich also den Zeitpunkt genau, um die richtige sichere Grundlage zu schaffen.

Ausgangspunkt für das Stellen aussagekräftiger Fragen: Verbindung

Ein sehr wichtiger Aspekt zur Steigerung der Wertschöpfung durch eine starke Frage ist die Verbindung zwischen den Menschen. In einem Dialog oder einer Teambesprechung kann man oft feststellen, dass das Team nicht miteinander verbunden ist; in diesen Momenten können starke Fragen kontraproduktiv sein. In diesem Fall sollten Sie zunächst dafür sorgen, dass Sie die Verbindung zueinander wiederfinden. In der Regel kann man dies tun, indem man dem Coachee oder dem Team Aufmerksamkeit schenkt und sich in Sicherheit wiegt, indem man erneut Fragen dazu stellt. Was macht sie glücklich? Was motiviert sie intrinsisch? Wo finden sie zueinander oder zu anderen? Was treibt sie bei ihrer Arbeit zusammen?

Beispiele für aussagekräftige Fragen

Die wirklich aussagekräftigen Fragen sind nicht voreingenommen. Eine kraftvolle Frage ist in der Tat auch ein Ergebnis dessen, was Sie als Agile Coach hören, sehen und fühlen. Aus dem was Sie bemerkt haben, ergibt sich dann intuitiv eine wichtige Frage. Gut zuzuhören und zu beobachten ist daher von großer Bedeutung. Vielleicht helfen Ihnen eine Reihe von Beispielfragen weiter, deshalb hier einige:

  • Was ist das Wichtigste in Ihrem Leben?
  • Wenn Sie das jetzt ohne Einschränkungen ändern könnten, was würden Sie ändern?
  • Wie sieht das in Ihren Träumen aus?
  • Was unterscheidet Sie von den anderen?
  • Was schieben Sie auf oder versuchen Sie zu vermeiden?
  • Warum wollen Sie sich selbst als besten Freund haben?
  • Wofür sind Sie besonders dankbar?
  • Was war Ihr größter Lerneffekt?
  • Wann sind Sie das letzte Mal gescheitert?
  • Wie können Sie sich selbst motivieren?
  • Was ist Ihr Beitrag zu X?
  • Welche Dinge tun Sie oft, die nichts zu X beitragen?
  • Wie können Sie die benötigten Informationen erhalten?
  • Wie können Sie es anders machen und Spaß daran haben?
  • Wofür würden Sie gerne die meisten Komplimente in Ihrem Leben erhalten?

Um besser darin zu werden aussagekräftige Fragen zu stellen, muss man es oft tun. Mit viel Übung im Zuhören und intuitiven Fragen werden Sie immer weniger von vorformulierten Fragen abhängig sein. Die wirklich wichtigen Fragen kommen aus dem Herzen, aus der Verbindung.

Autor

Mehr blogs

Gepostet in

Trainingsangebote

Klicken Sie auf das Bild, um alle unsere Agile- und Scrum-Kurse anzuzeigen.

Laden Sie unser Scrum Sprint Package kostenlos herunter und starten Sie noch heute.

Neue Fachartikel als Newsletter zugeschickt bekommen

Scrum Sprint Package Banner
Füllen Sie das Formular aus und Sie erhalten das Sprint Package per E-Mail.

Neugierig auf Scrum?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos das Whitepaper an!