<< Zurück zur Übersicht

Der ideale Scrum-Raum: wie sieht der aus?

Um Scrum, d.h. die Arbeit in einem multidisziplinären Team in kurzen Sprints, durchführen zu können, brauchen Sie ein Umfeld, das dies erleichtert. Die Visualisierung ist ein wichtiges Merkmal von Scrum. Sie können es so verrückt machen, wie Sie wollen. Von einer kahlen Wand, an die man Post-its klebt, zu einem Raum, der von digitalen Smartboards umgeben ist.Neben der Visualisierung ist auch der Raum selbst wichtig für das agile Arbeiten. Die Idee von Scrum ist, dass man sich zu festen Zeiten kurz trifft, um zu bestimmen, was zu tun ist und was am Vortag getan wurde. Es ist daher wichtig, dass es einen zentralen Ort gibt, an dem alle zusammenkommen. Gleichzeitig muss jeder in der Lage sein, auch in Zeiten, in denen keine Sitzung stattfindet, in Ruhe zu arbeiten. Im Idealfall tun Sie dies so nah wie möglich beieinander. Auf diese Weise können Sie sich bei Bedarf schnell gegenseitig konsultieren.

Welche Tools können Sie für die Einrichtung Ihres Scrum-Raumes verwenden?

Mit nur Post-its und einem Stift können Sie mit Scrum beginnen. Post-its sind eine einfache und relativ kostengünstige Möglichkeit, um schnell mit Scrum zu beginnen. Jeder kennt sie und es ist eine gute Möglichkeit, seine Ideen und Gedanken zu Papier zu bringen.
Eine Alternative dazu sind z. B. beschreibbare Magnete. Zunächst einmal ist diese Lösung viel haltbarer als Post-its. Wenn Sie mit nachgemachten Post-its arbeiten, rollen sie sich oft zusammen oder fallen von der Tafel. Außerdem können Sie mit diesen Tools jedes Standard-Whiteboard in ein Scrumboard verwandeln. Es sieht optisch ansprechend aus, was die Kreativität bei Stand-up-Sitzungen fördert. Wenn Sie etwas fortschrittlicher vorgehen wollen, ist ein digitales Scrumboard eine schöne und visuelle Lösung.

Diese Tafeln sind ideal für die Arbeit mit mehreren Teams in einem Raum. Sie müssen keine Whiteboards voller Post-its von anderen Teams entfernen. Oder das Anbringen von Hinweisen, die andere davor warnen, die Aufkleber zu berühren. Selbst wenn Sie an verschiedenen Orten arbeiten (mehr dazu weiter unten), können Sie problemlos verfolgen, was im Scrum-Raum besprochen wird.

Kann man Scrum durchführen, wenn man an verschiedenen Orten arbeitet?

Die kurze Antwort lautet: Alles ist möglich. Aber es ist sicherlich nicht ideal. Besonders in Scrum ist es nützlich, sich gegenseitig zu sehen. Vor allem bei den täglichen Besprechungen, bei denen wir auch besprechen was verbessert oder verändert werden könnte, ist es wichtig sich gegenseitig in die Augen schauen zu können. Wenn dies nicht möglich ist, sollten Sie sich zumindest zur Hälfte der Sitzungen treffen.

Welche Anforderungen werden in Scrum an den Raum selbst gestellt?

Scrum erfordert eine aktive Arbeitshaltung der Spitzenklasse. So muss ein Raum die Möglichkeit bieten, gemeinsam an einer Tafel zu stehen. Das so genannte „Bullpit“ ist eine ideale Raumaufteilung. Das bedeutet, dass die Arbeitsplätze in der Mitte des Raumes stehen. Die Wände drum herum werden für die Scrum Boards verwendet.

Alles in allem

  • Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Ihre Arbeit zu visualisieren. Von einfachen Post-its bis hin zu einer digitalen Scrum-Wand. Die teuersten sind nicht immer die besten. Finden Sie heraus, was zu Ihren Mitarbeitern passt;
  • Stellen Sie einen guten Raum zur Verfügung, in dem alle in Ruhe arbeiten können, in dem aber auch alle um ein Scrum Board herum stehen können;
  • Kreativität und Handlungsorientierung sind die Schlüsselwörter, die man sich merken sollte, wenn man mit Scrum beginnt. Wie können Sie diese Ziele in Ihrer Organisation am besten erreichen? Nutzen Sie dies, um bei der Einrichtung eines Scrum-Raums die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Autor

Mehr blogs

Gepostet in

Trainingsangebote

Klicken Sie auf das Bild, um alle unsere Agile- und Scrum-Kurse anzuzeigen.

Laden Sie unser Scrum Sprint Package kostenlos herunter und starten Sie noch heute.

Neue Fachartikel als Newsletter zugeschickt bekommen

Scrum Sprint Package Banner
Füllen Sie das Formular aus und Sie erhalten das Sprint Package per E-Mail.

Neugierig auf Scrum?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos das Whitepaper an!