Scrum: Der Nutzen einer Aufgabentafel

Die Aufgabentafel (auch als Scrum Aufgabenboard oder Scrum Taskboard bezeichnet) ist eines der Instrumente, die beim Einsatz der Projektmethode Scrum zum Einsatz kommen. Die Scrum Aufgabentafel ist als Hilfsmittel gedacht, um den aktuellen Stand eines Sprints ersichtlich zu machen. Bei einem Sprint handelt es sich um ein klar abgegrenztes Zeitfenster innerhalb eines Scrum-Projekts. Jedes Projekt besteht aus mehreren Sprints. Sie alle dauern gleich lang; oft zwei Wochen. Alle für einen Sprint ausgewählten Aufgaben werden in den Sprint Backlog aufgenommen. Häufig in der Form von Post-its hängen sie auf der Scrum Aufgabentafel bzw. dem Aufgabenboard in einer von drei Spalten: To Do, Doing oder Done.

  • To do: Alle Aufgaben, die noch im jeweiligen Sprint zu erledigen sind
  • Doing: Diejenigen zum Sprint gehörigen Aufgaben, an denen aktuell gearbeitet wird
  • Done: Alle Aufgaben, die bereits im Sprint abgeschlossen wurden
Das letztendliche Ziel besteht darin, dass bei Beendigung des Sprints alle Aufgaben in der letzten Spalte hängen. Das bedeutet nämlich, dass alle vorab festgelegten Aufgaben tatsächlich erledigt wurden. Damit ist das Ziel des Sprints erreicht. 
 
Scrum Board | Agile Scrum Group

Warum eine Scrum Aufgabentafel?

Die Scrum Aufgabentafel zeigt auf einen einzigen Blick, welche Fortschritte in einem Sprint erzielt wurden. Aber das ist nicht alles. Eine solche Aufgabentafel liefert auch noch einige andere Vorteile. Von diesem Board lässt sich nämlich mehr ableiten als Sie vielleicht denken.

  • Welche Verpflichtungen ist das Team eingegangen? Außer den drei genannten Spalten gehört auf eine Aufgabentafel auch eine Spalte, in der die User Stories mit einer Kurzbeschreibung der Aufgaben aufgeführt sind. Diese hat das Team schon vor dem Sprint bestimmt. Jede Aufgabe wird einer der User Stories zugewiesen.
  • Arbeitet das Team an den richtigen Aufgaben? Die User Stories sind anhand ihrer Priorität auf der Aufgabentafel sortiert. Die wichtigste Story und dazugehörigen Aufgaben stehen ganz oben. Wenn bei Aufgaben in der Mitte oder gar unten auf der Tafel mehr Fortschritt verzeichnet wird, kann das ein Indiz für ein Problem sein. Denn dann gibt es einen Rückstand bei Aufgaben mit einer höheren Priorität.
  • Verläuft die Zusammenarbeit innerhalb des Teams gut? Das Aufgabenboard gibt nicht nur den Fortschritt der Aufgaben innerhalb jeder User Story wieder. Es stellt auch die Verteilung der Teammitglieder auf die Aufgaben dar. Hieraus lässt sich ableiten, ob das Scrum Team wie gewünscht zusammenarbeitet. Oder ob jeder für sich arbeitet.
  • Wovon wird das Team aufgehalten? Oft wird auf der Aufgabentafel mit speziellen Post-its gearbeitet, die mögliche Blockaden aufzeigen. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn ein Teammitglied nicht weiterkommt. Dann wissen die anderen Bescheid und können Hilfe leisten.
  • Was ist nach Abschluss einer Aufgabe zu tun? Die Aufgabentafel stellt deutlich dar, welche Aufgaben noch angegangen werden müssen und welche Aufgaben die höchste Priorität haben.

Aber was, wenn der Sprint beendet ist und trotzdem nicht alle Aufgaben in der Spalte „Done“ stehen? Dann können Aufgaben beispielsweise wieder zurück in den Product Backlog gesetzt werden.

Scrum Material

Überzeugt?

Sind Sie von dem Nutzen der Scrum Aufgabentafel überzeugt? Dann warten Sie nicht länger und schaffen die dafür benötigten wenigen Materialien an. Für eine gut funktionierende Aufgabentafel benötigen Sie das folgende Zubehör:

  • Post-its: Die besten Erfahrungen haben wir mit der Originalmarke ‘Post-it’ gemacht! Diese Zettel bleiben nämlich auch wirklich hängen.
  • Stifte: Wenn Sie farbige Post-its verwenden, genügt unserer Meinung nach ein guter schwarzer Marker. Das verhindert, dass das Bild auf der Aufgabentafel unnötig unruhig wird.
  • Flipchart-Papier oder Whiteboard: Für das “Old School” Gefühl empfehlen wir Flipchart-Papier. Aber vermutlich ist dieses Hilfsmittel nicht mehr so ganz von dieser Zeit. Heute gibt es auch digitale Aufgabentafeln, die sich prima für Scrum-Projekte eignen.

Keine Aufgabentafel ohne Scrum

Um eine Scrum Aufgabentafel sinnvoll benutzen zu können, sollte man natürlich mit der Scrum-Methode vertraut sein. Möchten Sie sich in diesem Bereich fortbilden? Dann sind vielleicht unsere Scrum Schulungen für Sie interessant.

Auch interessant:

Folgen Sie uns auf LinkedIn Wir teilen unsere Blogs mit Ihnen)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp

Vielleicht ein Newsletter?

Menü schließen

Neugierig auf Scrum?

Fordern Sie unverbindlich und kostenlos das Whitepaper an!